Weil du
entscheidest,
was du
bewirkst.

Vielfältige
Bildungswege

Ausbildung in

Pflege & Gesundheit

* Erst Pflegeassistenz, dann Bachelor! Pflegeberuf ist nicht gleich Pflegeberuf. Gesundheits- und Krankenpflege sowie Pflegeassistenz, Fachsozialbetreuung, Medizinische Assistenzberufe, aber auch Bachelorstudiengänge wie Biomedizinische Analytik und Radiologietechnologie sind nur einige der Berufsfelder, in denen du tätig werden kannst. Die Ausbildungsmöglichkeiten sind unglaublich groß und können so individuell gewählt werden, wie es deinen Interessen und Fähigkeiten entspricht.

Auch nach der Grundausbildung stehen dir weiterhin alle Türen offen – vom kurzen Lehrgang bis hin zum Masterstudium. In unseren Schulen, Standorten, im Vinzentinum, der gespag.akademie, oder auch der FH Gesundheitsberufe OÖ kannst du aus einer Vielzahl an Spezialisierungen wählen, um deine beruflichen Möglichkeiten voll auszuschöpfen. Mit unseren Praktika zur Orientierung und Berufsfindung unterstützen wir dich von Beginn an, damit du den perfekten Job für dich findest.

Was das Tolle an verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten ist? Unsere Auszubildenden erzählen’s dir in diesem Video.

Welche Ausbildungen kann ich machen?

Egal, welchen Beruf du wählst, bei allen steht die Gesundheit und das Wohlbefinden von Menschen im Vordergrund. Je nachdem, ob du eher analytisch-technisch, medizinisch oder sozial interessiert bist, kannst du folgende Ausbildungen absolvieren:

  • Pflegeassistenz: 1-jährige Ausbildungen für Assistenztätigkeiten in Zusammenarbeit mit diplomiertem Pflegepersonal
  • Pflegefachassistenz: 2-jährige Ausbildungen für Assistenztätigkeiten in Zusammenarbeit mit diplomiertem Pflegepersonal
  • Fachsozialbetreuung mit Schwerpunkt Altenarbeit, inkl. Pflegeassistenz: 2-jährige Ausbildung für die Pflege von älteren Menschen und die Arbeit in Altenheimen
  • Medizinische Assistenzberufe: Kurzausbildungen in den Bereichen Desinfektions-, Gips-, Labor-, Operations-, Ordinations- sowie Röntgenassistenz oder Medizinische Fachassistenz
  • Sonderausbildungen: Anästhesiepflege, Intensivpflege, Kinderintensivpflege, Pflege im OP-Bereich, Psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege
  • Weiterbildungen: Basales und mittleres Pflegemanagement
  • Bachelorstudien: Gesundheits- und Krankenpflege, Hebamme, Biomedizinische Analytik, Ergotherapie, Physiotherapie, Diätologie, Logopädie, Radiologietechnologie
  • Master Lehr- & Studiengänge: Hochschuldidaktik für Gesundheitsberufe, Applied Technologies for Medical Diagnostics, Management for Health Professionals – Schwerpunkt Krankenhausmanagement

Von Pflegeassistenz bis Masterabschluss!

Weitere Vorteile des Pflegeberufs*

Flexibilität
 

Arbeit mit Mehrwert

Regionales Angebot